Mit ADRAG zum Ziel


 

Bei der Planung einer individuellen Programmierung hat sich folgender Ablauf bewährt: 

 

Problemanalyse

Zunächst sollte überprüft werden, ob sich das anstehende Problem ganz oder teilweise mittels Standardprogrammen lösen läßt (eventuell auch durch Anpassung, Ergänzung oder Änderung von Standardprogrammen). Falls diese nicht geeignet oder zu teuer sind, lohnt sich eine individuelle Programmierung. Hierbei bieten wir Ihnen schon in der Planungsphase Hilfe und Unterstützung an. Zunächst muß in Zusammenarbeit von Programmierer und Anwender der notwendige Funktionsumfang, der zeitliche Ablauf sowie die gewünschte Ausführung festgelegt werden. Dabei lassen sich auch die endgültigen Kosten der Programmierung und Inbetriebnahme abschätzen. Eine genaue detaillierte Planung ist zwar wünschenswert, aber in der Praxis entstehen oft während der Programmierung und Benutzung des Programmes die besseren Ideen zur Gestaltung und Ausführung. Diese Arbeiten zur Problemanalyse können wir nur in Zusammenarbeit mit Ihnen durchführen, sie erfolgen im Regelfall im Rahmen einer kostenfreien Angebotserarbeitung.

 

Programmierung

Nach sorgfältiger Problemanalyse und Abschätzung des Gesamtumfanges erfolgt in gemeinsamer Arbeit eine Aufteilung des Gesamtproblems in Teilabschnitte. Diese Teilabschnitte sollten immer sinnvoll benutzbare Funktionen umfassen und innerhalb ca. einer Woche zu programmieren sein. Nach Übergabe, Test und eventuellen Änderungen erfolgt die Abrechnung des Teilabschnittes und die Vereinbarung des nächsten Abschnittes. So entsteht in gemeinsamer Arbeit ein Programm, das exakt in allen Funktionen und im Preis Ihren Anforderungen entspricht.

 

Inbetriebnahme

Im besten Fall erfolgt die Inbetriebnahme des Systems, die Einarbeitung der Nutzer und die Erfassung von Daten schon während der Programmierung. Dadurch können die Erfahrungen der Nutzer sofort in das neue System einfließen.